Baureise nach Andermatt Swiss Alps

ORASCOM Development Holding von Samih Sawaris
Andermatt Swiss Alps AG

Das Feriendort Andermatt soll zu einer hochwertigen Feriendestiantion erweitert werden.
Am 28.09.12 konnten wir das Interessante Projekt mit einer Gruppe Architekten und Planern besichtigen.
Die Bauarbeiten haben 2010 begonnen, es wurden bisher ca 300 Mio investiert.
Die Besichtigung umfasste das im Bau befindliche Hotel Chedi mit den Musterzimmern, das bis Ende 2013 fertiggestellt werden soll.

Unter der kundigen Führung von Markus Gebs bekamen wir einen umfassenden Einblick in das ergeizige Projekt.
Das im Bau befindliche Podest mit den Mehrfamilienhäusern wird in Etappen ausgeführt, in der riesigen Unterniveaugarage hat der Verkehr sogar einen eigenen Kreisel.
Darüber entstehen die ersten Mehrfamilienhäuser und ein weiteres Hotel.

Andermatt Swiss Alps umfasst sechs neue Hotels im 4-5 Sterne-Segment, rund 500 grosszügige Wohnungen, 42 Mehrfamilienhäuser sowie 25 Villen, ein Sport-und Freizeitzentrum und ein 18-Loch Golfplatz nach internationalen Turnierstandart auf total 1.4 Million m2 Land.
Das ganze Skigebiet wird modernisiert und mit Sedrun zusammengeschlossen.
Der Grundausbau des Resorts umfasst ca 850 neue Zimmer, fast 2'000 Parkplätze, 35'000m2 Gewerbefläche und rund 1'800 neue Arbeitsplätze.

Wir bedanken uns bei unseren Hosts für den freundlichen Empfang und die gute Präsentation.
Das Info-Center bei Bahnhof ist unter der Woche für die Allgemeinheit zugänglich.
Bei unserer Umfrage in Andermatt stiessen wir nur auf positive Einwohner die voll und ganz hinter dem Ausbauprojekt stehen.

Der Nachmittag brachte einen Abstecher zum Schloss A Pro in Seedorf wo wir die Kristallsammlung aus dem NEAT-Tunnelbau bestaunen konnten.


Für Interesse an Andermatt Swiss Alps Projekt:

Philipp Peter
Sales Manager
+41 91 924 90 01
+41 79 620 20 56
phpeter@peterpcm.com
www.andermatt-swissalps.ch